Freiwillige Feuerwehr Lüdinghausen

Löschzug Seppenrade

Fahrzeughalle

 

 

Dies ist der Blick, den sie erhalten, sobald sie unsere Fahrzeughalle betreten. Auf der linken Seite ist das Anzeige- und Schalttableau, hinter dem MTW ist die Werkbank zu erkennen. Beim Blick geradeaus ist ein Bauernschaftsplan von Lüdinghausen und Seppenrade zu finden, welcher als Orientierungshilfe bei Einsätzen dient und dadurch einen schnellen Anfahrtsweg garantiert.

 

 

Hier können sie einen Blick durch unsere Fahrzeughalle werfen. Unsere Fahrzeuge sind fast alle an eine Batterieladeerhaltung angeschlossen, da die Technik ansonsten die Fahrzeugbatterie entladen würde. Die LKWs werden zusätzlich, da sie wie bei LKWs üblich über eine Druckluftbremsanlage verfügen, über einen Druckluftschlauch (blauer Schlauch auf dem Boden) mit Duckluft versorgt, um ein schnelles Ausrücken zu gewährleisten. Die Fahrzeughalle ist auserdem für die LKWs mit einer Abgasabsauganlage ausgerüstet.

 

 

Das ist unser Anzeige- und Schalttableau. Von ihm aus kann die Beleuchtung der Wache ein- und ausgeschaltet, Tore und Fenster auf- und zugefahren und die Platzbeleuchtung ein- und ausgeschaltet werden. Der rote "Alarm" Knopf wird vom ersteintreffenden Feuerwehrmann/frau betätigt. Dadurch wird das Licht in der Wache eingeschaltet und das Tor der zuerst ausrückenden Fahrzeuge geöffnet.

 

k-DSC 1692

Hier vor den Umkleiden, steht ein Faxgerät auf welchem bei Einsätzen ein Fax mit der Einsatzmeldung, Adressen usw eintrifft. Zusätzlich haben wir einen Monitor welcher uns im Einsatzfall wichtige Daten anzeigt.

 

Alarmmonitor ruhe   

Links: Der Alarmmonitor in Ruhe

 

Rechts: Der Alarmmonitor mit einer 

Beispielhaften Einsatzmeldung. Er 

zeigt die Route zum Einsatzort an,

die Einsatzmeldung, die Adresse,

sowie den Status der Fahrzeuge

der Löschzüge Seppenrade und

Lüdinghausen (Ausgerückt,

Einsatzstelle an, etc.)

       

Alarmmonitor einsatz

 

 

 

Wer in online ?

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung