Freiwillige Feuerwehr Lüdinghausen

Löschzug Seppenrade

Tragkraftspritzen

 

Tragkraftspritzen (TS) gibt es im LZ Seppenrade seit 1942. Sie werden eingesetzt um an unzugänglichen Orten Wasser zu fördern und zur Wasserförderung über lange Wegstrecken.

 

 

Die Bezeichnungen der Pumpen wie z.b. TS 8/8 stehten für Tragkraftspritze 800 l/min Nennförderstrom bei 8bar Förderdruck.

Mittlerweile wurden die Bezeichnungen aktualisiert und aus TS 8/8 wurde PFPN 10/1000 was für Portable Fire Pump Normal Pressure 10bar Förderdruck und 1000 l/min steht.

 

 

Die Aktuell eingesetzte TS8/8

(PFPN 10/100) ist im

HLF 20 auf einer ausfahrbaren Haltevorrichtung untergebracht.

 

Hersteller: Magirus

Motor: Fiat

Hubraum: 1242ccm

Leistung: 54KW / 74PS

Nennförderstrom: 800l bei 8 bar

Entlüftungseinrichtung: Membrane

Baujahr: 2002

Unsere alte TS 8/8, die sogar noch funktionstüchtig ist wurde zu einer Lenz-Kreiselpumpe umgebaut, sodass sie mehr Wasser fördern kann, allerdings bei einem geringeren Druck. Sie wurde zur Einführung der neuen TS ausser Dienst gestellt.

 

Hersteller: Magirus-Deutz

Motor: Volkswagen (Käfermotor)

Hubraum: 1152ccm

Leistung: 27,5 PS

Nennförderstrom: 800l bei 8 bar

Entlüftungseinrichtung: Gasstrahler

Baujahr: 1955

 

Diese TS 2/5 wurde dem LZ Seppenrade vom Finanzamt geschenkt, als die dortige Betriebsfeuerwehr aufgelöst wurde. Sie war eine Zeit lang auf dem TLF verstaut. Zur Pumpe gehören noch 2 C-Saugschläuche.

 

Hersteller: Ziegler

Motor: ILO

Hubraum: 148ccm

Leistung: 5,7 PS

Nennförderstrom: 200l bei 5 bar

Entlüftungseinrichtung: Handkolben

Baujahr: 1965

Wer in online ?

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung